TSV Otterfing e.V. - Projekt "Sportzentrum 2017"

Kann der TSV Otterfing mit der Dorfentwicklung schritthalten?
Das Projekt "Sportzentrum 2017".

 

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden des Vorstandes Wolfgang Troidl zum Ergebnis:

"Wir können manche Argumente der BI durchaus nachvollziehen und respektieren die Entscheidung der Otterfinger Bürger voll und ganz. Nach langem Stillstand freuen wir uns jetzt auf die kommenden Entwicklungen bezüglich der Sportanlagen in Otterfing. Wir hoffen sehr, dass sich diese Entscheidung über die kommenden Jahre nicht doch als nachteilig für eine weitere Entwicklung des TSV Otterfing und des Sportes am Ort herausstellt."

____________________

Ergebnis des Bürgerentscheids vom 22.03.15

____________________

Leserbrief des 1. Vorsitzenden des Vorstandes Wolfgang Troidl anlässlich des erschienenen Artikels im Holzkirchner Merkur (welcher am 10.03.15 gekürzt und im Wortlaut verändert abgedruckt wurde): Leserbrief

____________________

Artikel im Holzkirchner Merkur vom 05.03.15 des Redakteurs Siegfried Niedergesäss nach dessen Teilnahme an der Infoveranstaltung: Sportverein will an die Kreuzstrasse

____________________

Präsentation anlässlich der Infoveranstaltung am 03.03.15.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das sehr große Interesse und die vielen interessanten Fragen.

____________________

Der TSV Otterfing lädt alle Otterfinger Mitbürgerinnen und Mitbürger, Mitglieder und Nicht-Mitglieder zur Infoveranstaltung am 03.03.2015 um 20:00 Uhr in den Otterfinger Hof ein.

Informationsflyer des TSV Otterfing zum Bürgerentscheid am 22.03.2015.

____________________

Artikel im Holzkirchner Merkur des Redakteurs Andreas Höger nach einem Telefongespräch mit dem 1. Vorsitzenden des Vorstandes Wolfgang Troidl: Bürgerentscheid: TSV rät Mitgliedern zu einem "Nein"

Artikel auf Holzkirchner Stimme des Redakteurs Christopher Horn nach einem Telefongespräch mit dem 1. Vorsitzenden des Vorstandes Wolfgang Troidl: „Nein“ als beste Lösung

____________________

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen den Kostenaufstellungen verschiedener Modullösungen für ein Sportzentrum am "neuen Standort", die von der Gemeindeverwaltung zur Verfügung gestellt wurden. Diese Aufstellungen sind in Ergänzung zu den Aufstellungen verschiedener Lösungen am "alten Standort", welche bereits in der Präsentation von Architekt Landbrecht zur Bürgerversammlung enthalten sind.

Szenario 1.1     Sportplätze mit Tribüne, 400m Bahn, Beachvolleyball und Stockschiessen

Szenario 1.2     Wie 1.1 zusätzlich 3-fach Sporthalle

Szenario 1.3     Wie 1.2 zusätzlich Bürgerhaus, Gastronomie, Kegelbahnen

Szenario 1.3+   Wie 1.3 zusätzlich weiteres Großspielfeld

____________________

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen und Details den auf der Bürgerversammlung in Otterfing am 05.11.2014 gehaltenen Präsentationen.

Präsentation von Bürgermeister Eglseder

Präsentation von Architekt Landbrecht

____________________

2012 vom TSV Ausschuss angepasste Bedarfsliste

____________________

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen und Details den auf der Bürgerversammlung in Otterfing am 26.01.2012 gehaltenen Präsentationen.

Präsentation von Bürgermeister Eglseder

Präsentation von Architekt Landbrecht

____________________

Bitte entnehmen Sie den folgenden Dokumenten weitere Details zur Mitgliederentwicklung des TSV Otterfing. Derzeit sind über 40% der Mitglieder Kinder und Jugendliche. Auf Anfrage können Sie gerne die genauen Details der Mitgliederentwicklung der letzten Jahre einsehen.

Die früheren Jahre (Quelle: Festschrift zum 75. Bestehen): Bestandsentwicklung Teil1

Die letzen Jahre (Quelle: Meldungen an den BLSV): Bestandsentwicklung Teil2

____________________

Es wurde im TSV ein Ausschuß "Sportkonzept 2017" gegründet, welcher unter anderem eine Bestandsaufnahme zum aktuellen Status des Sportzentrums sowie eine Bedarfsliste für ein "Sportkonzept 2017" erarbeitete. Bitte lesen Sie die beiden erarbeiteten Dokumente vom 30.06.2009.

Sportzentrum - Status Quo, Stand 2009

Sportkonzept 2017 - Bedarfsliste aus Sicht des TSV Otterfing

Die Bedarfsliste wurde um ein 2. Beachvolleyballfeld ergänzt und die 400m Bahn nicht mehr nur als optional aufgenommen. Ansonsten wurde die Bedarfsliste im März 2011 - wie damals erarbeitet - bestätigt.

 ____________________

2007 fand ein Workshop mit Beteiligung von TSV Otterfing und Gemeinde Otterfing statt, in dem Daten zu Mitgliedern, Hallenauslastungen, Prognose zur Mitgliederentwicklung sowie zukünftger Bedarf an Sportangeboten eingebracht wurden.

 ____________________

Der TSV Otterfing wurde 1927 gegründet als Fußballabteilung. Unter den Mitgliedern bildeten sich bald zusätzlich Interessensgruppen für andere Sportarten wie Leichtathletik, Ski, Eisstock, usw., die aber nicht selbständig in Erscheinung traten.
Mit der Zunahme der Otterfinger Bevölkerung stieg auch die Mitgliederzahl desTSV. Das Interesse an diesen "anderen" Sportarten nahm stark zu. Der Wunsch nach einer eigenen Turnhalle wurde laut. 1974 stellte die Gemeinde Otterfing der Bevölkerung am Nordring ein neues Sportzentrum mit Turnhalle, Fußballplätzen, 100mtr.-Bahn, Weitsprunganlage, Kugelstoßanlage, Eisstockbahnen und Tennisplätzen zur Verlügung. Ca.400 Mitglieder hatte damals der TSV. Das war der Startschuß für eine rasante Entwicklung des TSV Otterfing. Die Vorausschau der damaligen Verantwortlichen der Gemeinde Otterfing unter Bürgermeister Franz Wohlschläger kann aus heutiger Sicht nicht hoch genug gewertet werden. Es
entstanden in diesem Zeitraum in schneller Folge sechs weitere Sparten im TSV.
Die rasche Entwicklung der Ottertinger Bevölkerung brachte dem TSV eine überproportionale Zunahme der Mitglieder, vor allem von Kindern und Jugendlichen. Am 01. 01. 06 waren es 1539 Mitglieder, davon 593 Kinder und Jugendliche. Ca. 70 % der Kinder und Jugendlichen von Otterfing sind im TSV! ....

Bitte lesen Sie das vollständige Dokument vom 25.09.2006: TSV Profil, Aufgaben und Entwicklung